Mediathek

Einführung eines Chatbots bei der Stadtverwaltung Karlsruhe - Ein Erfahrungsbericht

mit Julia Specht & Jasmin Wickersheim

Julia Specht, Stadtverwaltung Karlsruhe

Julia Specht, Amt für IT und Digitalisierung, Stadtverwaltung Karlsruhe

Nach dem Abitur habe ich mit einem kleinen Umweg meinen Weg zur Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl gefunden und im Februar 2020 dort meinen Bachelor o.A. absolviert. Seit April 2020 arbeite ich im Amt für IT und Digitalisierung der Stadtverwaltung Karlsruhe, genauer im Sachgebiet Project Management Office der Abt. Digitalisierung, als Projektmanagerin und betreue die IT-Gremienarbeit. Beim Projekt zur Einführung des Karlsruher Chatbots agiere ich gemeinsam mit einer Kollegin als Projektleitung.
Jasmin Wickersheim, Stadtverwaltung Karlsruhe

Jasmin Wickersheim, Ordnungs- und Bürgeramt, Stadtverwaltung Karlsruhe

Mein Name ist Jasmin Wickersheim und ich bin die Sachgebietsleitung des Servicecenters Stadt- und Landkreis Karlsruhe, welches ein jährliches Anrufvolumen von rd. 850.000 Anrufen hat. Nach meiner Ausbildung zur Diplom-Verwaltungswirtin habe ich zunächst verschiedene Stationen im Landratsamt Karlsruhe durchlaufen und bin seit 2019 bei der Stadt Karlsruhe. Die Optimierung des Bürgerservices begleitet mich bereits mein ganzes Berufsleben. Unser Bürgerservice und unsere digitalen Bürgerdienstleistungen müssen mit der Erwartungshaltung der Bürgerinnen und Bürger an eine moderne Verwaltung und modernen und schnellen Bürgerservice schritthalten - demnach haben wir gerade in der Telefonie bereits Sprachdialogsysteme entwickelt und richten nun unseren Augenmerk auf unseren Chatbot.